Einsatzberichte

Datum: 3. Oktober 2021 
Alarmzeit: 14:40 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger / Sirene 
Dauer: 4 Stunden 35 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B62 Bad Salzungen/ Hämbach 
Einsatzleiter: Stadtbrandmeister 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 00 (FEZ), Florian Bad Salzungen 10, Florian Bad Salzungen 11, Florian Bad Salzungen 14, Florian Bad Salzungen 71, Florian Tiefenort 42, Florian Tiefenort 66, Florian Unterrohn 40 
Weitere Kräfte: Christoph 28 (RTH), DRK Krisenintervention, Einsatzleitdienst LRA (A-Dienst), Polizei Bad Salzungen, Rot Kreuz Bad Salzungen 08 (OLRD), Rot Kreuz Bad Salzungen 5/83/1, Rot Kreuz Bad Salzungen 7/83/1, Rot Kreuz Bad Salzungen 7/83/2, Rot Kreuz Wartburgkreis 08 (LNA), Unfallsachverständiger 


Einsatzbericht:

Aus Rücksichtnahme für alle Beteiligten erfolgt unsere Berichterstattung verzögert. Wie aus den Medien bereits bekannt ist kam es am vergangenen Sonntag zu einem folgeschweren Verkehrsunfall zwischen Bad Salzungen und Hämbach. Ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw.

Das Rettungsteam wurde dabei schwer verletzt, konnte aber in den ersten Minuten noch dem Unfallgegner Hilfe leisten. Trotz großer Bemühungen, der anwesenden Ersthelfer und Einsatzkräften von Feuerwehr sowie weiteren Rettungdienstlern gelang es jedoch nicht das Leben des Unfallbeteiligten zu retten.

Die Krisenintervention hat noch am Ort des Geschehens die Arbeit aufnehmen müssen.

Die Bundesstraße 62 war für die Unfallaufnahme durch einen Sachverständiger mehrere Stunden voll gesperrt.

Den Verletzten wünschen wir eine baldige Genesung. Viel Kraft den Angehörigen des Verstorbenen.

Datum: 19. Juli 2021 
Alarmzeit: 18:12 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 37 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B62 / Ortsumfahrung Leimbach 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 00 (FEZ), Florian Bad Salzungen 11, Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71, Florian Bad Salzungen 73 
Weitere Kräfte: Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/82, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/83, Rot Kreuz Bad Salzungen 8/83 


Einsatzbericht:

Zwei Fahrzeuge prallten auf der Bundesstraße 62 im Kreuzungsbereich Bad Salzungen/ Leimbach zusammen. Beim Unfallhergang wurden zwei Personen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden. Die Feuerwehr Bad Salzungen Stadtmitte sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und kam beim Binden der ausgelaufenen Betriebssstoffe zum Einsatz.

Der Unfallhergang wird derzeit von der Polizei ermittelt. An beiden Fahrzeugen enstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Für die Dauer der Maßnahmen musste die Bundesstraße 62 voll gesperrt werden, es kam dabei zu Verkehrsbehinderungen.

Datum: 21. August 2020 
Alarmzeit: 12:34 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 11 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Leimbacher Straße 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 00 (FEZ), Florian Bad Salzungen 14, Florian Bad Salzungen 40, Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 73 
Weitere Kräfte: Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/82, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/83 


Einsatzbericht:

Ein Fahrzeug prallte in der Leimbacher Straße, Höhe Kaltwalzwerk auf das Heck eines Lastkraftwagens. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Insasse verletzt und musste notärztlich behandelt werden, anschließend transportierte ihn der Rettungsdienst ins Bad Salzunger Klinikum. Die Feuerwehr Stadtmitte sicherte die Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher. Die Leimbacher Straße musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Zur Unfallursache ermittelt die Polizei, am Pkw enstand Totalschaden. Der Anhänger des Holztransporters wurde stark beschädigt.

Datum: 7. Januar 2020 
Alarmzeit: 13:55 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger / Sirene 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B62 / Kaiseroda 
Einsatzleiter: Feuerwehr Leimbach 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 00 (FEZ), Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Leimbach, Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/82, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/83 


Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person kam es am Dienstagnachmittag in Leimbach/ Kaiseroda. Ein Pkw kollidierte mit einem Lastwagen im Bereich der „Hellweg“-Kreuzung so schwer, dass der Fahrzeugführer in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Nach der ersten notärztlichen Behandlung im Fahrzeugwrack konnten die Feuerwehren aus Leimbach und der Löschzug Bad Salzungen Stadtmitte mit der technischen Rettung beginnen. Mit schwerem, hydraulischen Rettungsgerät wurde die verletzte Person aus dem Fahrzeug geschnitten und ins Bad Salzunger Klinikum transportiert. Der Fahrer des Lkw blieb zum Glück unverletzt.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die Bundesstraße 62 komplett gesperrt werden. Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen, am Pkw entstand vermutlich ein Totalschaden.

Datum: 15. November 2019 
Alarmzeit: 13:07 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 53 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B62, Hersfelder Straße 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71 
Weitere Kräfte: Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/83, Rot Kreuz Bad Salzungen 7/83 


Einsatzbericht:

Ein Verkehrsunfall ereignete sich gestern Mittag auf der Bundesstraße 62/ Hersfelder Straße. Der Fahrer eines Pkw kam in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf der Seite zum Liegen. Drei Insassen wurden beim Unfallhergang verletzt und mussten rettungsdienstlich versorgt und ins Klinikum transportiert werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr übernahmen die Verkehrsabsicherung und stellten den Brandschutz sicher. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden gebunden. Zum genauen Unfallhergang ermittelt die Polizei.

Datum: 14. August 2019 
Alarmzeit: 17:18 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 42 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B 285 Langenfeld/ Urnshausen 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 11, Florian Bad Salzungen 33, Florian Bad Salzungen 40, Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71, Florian Bad Salzungen 73, Florian Kaltenborn 40 
Weitere Kräfte: Polizei Bad Salzungen, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/82, Rot Kreuz Bad Salzungen 8/83 


Einsatzbericht:

Bei einem Verkehrsunfall im Langenfelder Wald kam ein Fahrzeug von der Straße ab und verkeilte sich zwischen zwei Bäumen. Der Pkw-Insasse konnte sich noch selbst befreien, stürzte dabei aber einen rund 10-Meter tiefen Hang herunter. Da der verunfallte Pkw abzurutschen drohte, musste eine doppelte Sicherung mit der Seilwinde des Rüstwagens vorgenommen werden. Nach der notärztlichen Versorgung wurde der Patient mittels Schleifkorbtrage und zwei Steckleitern wieder nach oben transportiert und anschließend ins Klinikum verbracht.

Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte über eine Umlenkrolle und der Seilwinde samt einem Greifzug. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Bundesstraße 285 voll gesperrt. Nach Angben der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf rund 10.000 €. Insegeamt waren 23 Einsatzrkäfte der Feuerwehren Stadt Bad Salzungen bei diesem Einsatz gebunden.

Datum: 2. Juli 2019 
Alarmzeit: 9:56 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 14 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B62, Langenfelder Kreuzung 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 44 
Weitere Kräfte: Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 9/83 


Einsatzbericht:

Auf der Langenfelder Kreuzung (B62) kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten, dabei wurde ein Insasse verletzt und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Feuerwehr Bad Salzungen Stadtmitte musste auslaufende Betriebsstoffe binden und den Brandschutz sicherstellen. Weiterhin wurde die Polizei bei der Verkehrsabsicherung unterstützt. Die Ampelanalge war zum Unfallzeitpunkt durch Wartungsarbeiten ausser Betrieb.

An beiden Fahrzeugen enstand ein größerer Sachschaden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Polizei ermittelt. Für die Dauer des Einsatzes musste die Zufahrt in Richtung Langenfeld komplett gesperrt werden.

Datum: 22. Juni 2019 
Alarmzeit: 14:21 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 9 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Bad Salzungen/ Gräfennitzendorf 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 11, Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71 
Weitere Kräfte: Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/83 


Einsatzbericht:

Auf der Landstraße zwischen Bad Salzungen und Gräfennitzendorf kam es am Wochenende zu einem Verkehrsunfall, dabei kollidierten ein Motorrad und ein Pkw. Wegen ausgelaufenden Benzin und Öl wurde auch die Feuerwehr Bad Salzungen Stadtmitte hinzugerufen um die Flüssigkeiten zu binden. Der Motorradfahrer verletzte sich beim Unfallhergang und musste rettungsdienstlich versorgt werden, anschließend wurde er ins Bad Salzunger Klinikum transportiert.

Die Landstraße war für die Dauer der Einsatzmaßnahmen voll gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Unfallursache ist uns nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

Datum: 11. Juni 2019 
Alarmzeit: 16:53 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger / Sirene 
Dauer: 2 Stunden 37 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B 285 Langenfeld / Urnshausen 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 00 (FEZ), Florian Bad Salzungen 10, Florian Bad Salzungen 11, Florian Bad Salzungen 40, Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71, Florian Bad Salzungen 73, Florian Kaltenborn 19, Florian Kaltenborn 40 
Weitere Kräfte: Christoph Thüringen (ITH), Feuerwehr Bernshausen, Feuerwehr Urnshausen, Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 08 (OLRD), Rot Kreuz Bad Salzungen 5/82, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/85/4, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/85/5, Rot Kreuz Bad Salzungen 6/83, Rot Kreuz Hersfeld-Rotenburg 16/84, Rot Kreuz Wartburgkreis 08 (LNA) 


Einsatzbericht:

Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 285 im Langenfelder Wald ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Zwei Fahrzeuge kollidierten aus bislang ungeklärter Ursache frontal. Beim Unfallhergang wurde ein Fahrzeugführer in seinem Pkw eingeklemmt und musste mit schwerem, hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Vier, teils schwer verletzte Personen, darunter auch zwei Kinder wurden notärztlich versorgt und in Kliniken transportiert. Zum Einsatz kam auch der Intensivtransporthubschrauber (ITH) aus Bad Berka. Eine Landefläche wurde in Urnshausen durch die ortsansässigen Feuerwehren eingerichtet.

Auch der leitende Notarzt (LNA) und der organisatorische Leiter Rettungdienst (OrgL) wurden zur Einsatzstelle gerufen. Bei den Rettungsmaßnahmen kam ein Feuerwehrkamerad zu Schaden und musste ebenfalls ins Bad Salzunger Klinikum transportiert werden.

Die Bundesstraße 285 war für die Dauer der Rettung und Bergung voll gesperrt. An beiden beteiligten Unfallfahrzeugen entstand ein vermutlicher Totalschaden. Rund 45 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei waren im Einsatzgeschen gebunden.

Datum: 6. Dezember 2018 
Alarmzeit: 19:42 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B 62, Hersfelder Straße 
Fahrzeuge: Florian Bad Salzungen 10, Florian Bad Salzungen 44, Florian Bad Salzungen 71, Florian Bad Salzungen 73 
Weitere Kräfte: Polizei, Rot Kreuz Bad Salzungen 5/82, Rot Kreuz Bad Salzungen 7/83 


Einsatzbericht:

Auf der Bundesstraße 62 in Höhe der Werratalkaserne kollidierten zwei Fahrzeuge. Die Feuerwehr Bad Salzungen Stadtmitte nahm Sicherungsmaßnahmen an der Einsatzstelle vor, stellte den Brandschutz sicher und musste die ausgelaufenen Betriebsstoffe binden. Zwei Personen wurden beim Unfallhergang leicht verletzt. Für die Dauer des Einsatzes kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Zum Unfallhergang können wir keine Angaben machen.